Glasfaserverstärkte Kunststoffe (GFK)
Glasfaserverstärkte Kunststoffe (GFK)

Glasfaserverstärkte Kunststoffe (GFK) in Serie schneiden

Das Schneiden komplexer, mehrdimensionaler Werkstücke

Glasfaserverstärkter Kunststoff (GFK) ist als vergleichsweise kostengünstiger und zugleich hochwertiger Materialmix aus Kunststoff und Glasfasern beliebt. Der glasfaserverstärkte Kunststoff hat einen relativ hohen Elastizitätsmodul. Das Korrosionsverhalten glasfaserverstärkter Kunststoffe ist auch in rauer Umgebung sehr gut. Daher ist GFK ein perfekter Werkstoff für Behälter im Anlagen- und Bootsbau. Aufgrund seiner guten elektrischen Isolationswirkung, kommt er zudem oft in der Elektrotechnik zum Einsatz in Form von Isolatoren, die hohe mechanische Lasten übertragen müssen. Auch Schaltschränke für den Außenbereich werden aus GFK gefertigt.

teaser-material-gfk

Saubere Schnitte durch Wasserstrahlschneiden

Selbst komplizierte Konstruktionen aus GFK lassen sich gut mit den Wasserstrahlschneidanlagen von gKteso auch dreidimensional schneiden. Die Anlagen, die sich optimal in Produktionslinien integrieren lassen und durch ihre effiziente und zuverlässige Technologie selbst schnellste Bearbeitungsprozesse ermöglichen, schneiden GFK mehrachsig und präzise. Ob mit reinem Wasser oder der Zugabe von Sand – die Schnitte sind sauber und eignen sich besonders für das Schneiden von Funktionsbauteilen. Die Materialien werden mit einem Hochdruckwasserstrahl getrennt. Wärme entsteht dabei nicht, was die Bearbeitung der glasfaserverstärkten Kunststoffe erleichtert.

Laserschneiden bei komplexen Umrissen

Die Laserschneidtechnologie von gKteso ist dann gefragt, wenn komplexe Umrisse oder schlecht zugängliche Stellen eine kraftlose Bearbeitung erforderlich machen. Da beim Laserschneiden an den Schnittfugen Verformungen auftreten können, ist diesen Verfahren dann sinnvoll, wenn diese für die Konstruktion oder optisch keine Rolle spielen. Die Laserstrahlanlagen von gKteso basieren wie alle Anlagen des Unternehmens auf einem Baukastenprinzip. Die Technik wird daher nur im kleinen Rahmen angepasst, sollte das für das Schneiden von glasfaserverstärkten Kunststoffen notwendig sein. Die Vielfalt dessen, was auf den Laserschneidanlagen von gKteso bearbeitet wird, ist groß. Neben Werkstücken aus glasfaserverstärkte Kunststoffen werden Metallteile für die Getränkeindustrie, den Anlagenbau, für die Fertigung von Rohrstutzen oder Rohrfittings geschnitten und gebohrt. In der Zulieferindustrie sind Verstrebungen für Seitentüren von Autos mit Bohrungen für Anschlüsse ein typisches Beispiel, aber auch Armaturen werden geschnitten oder Displays und Spiegel besäumt.

Hohe Qualität bei der Bearbeitung von GFK

Der Slogan von gKteso lautet „Technologies & Solutions“. Dieser spiegelt sich in der hohen Qualität der Anlagen mit denen Werkstücke aus glasfaserverstärkte Kunststoffen (GFK) bearbeitet werden. Dabei steht der optimale Nutzen für den Kunden stets im Vordergrund. Sie haben Fragen rund das Schneiden von glasfaserverstärkter Kunststoff (GFK) und den Schneidanlagen von gKteso? Dann rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns.

Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

>> Produkte: Wasserstrahlschneiden
>> Anwendungen: Laserschneidanlage
>> Produkte: Laserschneiden
>> Anwendungen- Materialien: Verbundkunststoffe
>> Branchen: Automobilindustrie

  • gKteso Kontakt
    • gKteso GmbH
    • Hans-Böckler-Straße 3
    • D 86399 Bobingen, Germany

    • phone: +49 8234 966 38 41
    • fax: +49 8234 966 38 47
    • mail: info@gkteso.de