Wasserstrahlschneiden
Wasserstrahlschneiden

Wasserstrahlschneiden – eine Technik für exakte Kanten

Mit Wasserstrahlschneiden Carbon und Mischkunststoffe trennen

Wasserschneidanlagen der gKteso GmbH sind in zahlreichen Produktionsstätten der Automotive- und Zulieferindustrie, sowie in der Luft- und Raumfahrtindustrie im Einsatz. Die Anlagen lassen sich optimal in Produktionslinien integrieren und ermöglichen durch ihre effiziente und zuverlässige Technologie selbst schnellste Bearbeitungsprozesse. Funktionsbauteile aus Carbon oder Mischkunststoffen werden mehrachsig und präzise bearbeitet – entweder mit reinem Wasser oder der Zugabe von feinstem Sand. Die kinetische Energie des durch Hochdruck erzeugten Wasserstrahls trennt die verschiedensten Materialien voneinander.

 

Wasserstrahlschneiden ist ein Kaltschneideprozess

Die Schnittbahnen werden mittels 3D File generiert. Alle relevanten Schnittdaten, wie Vorschub, Druck, Sandzufuhr können im Maschinenprogramm mit berücksichtigt werden. Die Vorteile von Wasserschneidtechnik gegenüber anderen Schneidverfahren sind neben der Präzision das Ausbleiben von Verformungen und Reibungshitze. Da keine Gefügeveränderung verursacht wird, zählt das Verfahren zu den Kaltschneideprozessen. Materialsparend ist das Verfahren ebenfalls und durch das Ausbleiben von Staub oder Dämpfen ausgesprochen umweltfreundlich. Vorteilhaft ist auch, dass viele ganz unterschiedliche Werkstoffe geschnitten werden können, wie z. b: Stahl, Aluminium; Edelmetalle; Glas; Verbundwerkstoffe und Mischkunststoffe.

Wasserstrahlschneiden bietet sich bei vielen Materialien an

Wasserstrahlschneiden mit reinem Wasser kommt insbesondere bei der Bearbeitung von Leder, weichen Kunststoffen, Textilien, Filz, Dichtungsmaterial,  Stein- oder Glaswolle, Schaumstoffe, Kork und Gummi zum Einsatz. Bei härteren Materialien wird dem Wasser feinster Quarzsand als Abrasivmittel zugegeben. Naturstein, Stahl, Aluminium, Carbon, Kohlefaserwerkstoffe, zahlreiche Glassorten, Bunt- und Nichteisenmetalle, harte Kunst- und Verbundstoffe, Keramik und Metallguss werden mit dem Gemisch präzise getrennt. Damit sind die Anwendungsbereiche der Wasserschneidtechnik enorm. Sie haben Fragen rund um die Wasserschneidtechnik, das Wasserstrahlschneiden und die Bearbeitung von Carbon oder Mischkunststoffen? Dann rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns.

Hier erfahren Sie mehr zum Thema Wasserstrahlschneiden mit gKteso

Diese Themen könnten Sie ebenfalls interessieren:

>> Branchen: Automobilindustrie
>> Branchen: Luftfahrtindustrie
>> Anwendungen: Wasserschneidanlagen
>> Anwendungen – Materialien: Aluminium
>> Anwendungen – Materialien: Carbon (CFK)

 

  • gKteso Kontakt
    • gKteso GmbH
    • Hans-Böckler-Straße 3
    • D 86399 Bobingen, Germany

    • phone: +49 8234 966 38 41
    • fax: +49 8234 966 38 47
    • mail: info@gkteso.de