Fachbericht | Entgraten

Fachbericht | Entgraten

Juni 6, 2016
gKteso | Gießereien

5-Achs-Zellen von gKteso: Werkstücke mehrdimensional bearbeiten

Insbesondere Zerspanungsmaschinen hinterlassen auf gefertigten Werkstücken meist störende Grate: Nutzen auch Sie automatisierte Lösungen von gKteso, die diese selbst an komplex geformten Bauteilen zuverlässig entfernen und problemlos die erforderliche Bearbeitungsqualität sicherstellen!

Vor allem im internationalen Wettbewerb haben oftmals nur noch die Betriebe eine Chance, die hohe Qualität zum günstigen Preis liefern können. Für Unternehmen wird es somit immer wichtiger, Fertigungsprozesse wie das Entgraten deutlich zu optimieren. Mit den innovativen Maschinen der gKteso GmbH sind nun teil- und vollautomatisierte Anlagen am Markt, die zeitgemäßen Qualitätsansprüchen bei wirtschaftlich vertretbaren Kosten gerecht werden: Denn das Unternehmen befasst sich mit innovativen Bearbeitungstechnologien, mit denen neben der Nachbearbeitung von Werkstücken aus der Serienproduktion auch Schneidprozesse kosteneffizient gestaltet werden können.

„Unsere Entgratungszellen fügen sich in unser bewährtes Baukastensystem mit Wasserstrahl- und Laserschneidanlagen sowie Schleifanlagen perfekt ein. Sie können optimal in neue und bestehende Produktionslinien mit Maschinen verschiedener Anbieter integriert werden. Aufgrund unserer effizienten und zuverlässigen Technologie sind selbst schnellste Bearbeitungsprozesse realisierbar.“

Werkstücke werkzeuggeführt oder werkstückgeführt bearbeiten

Das Unternehmen liefert die automatisierten, in sich geschlossenen Entgratungszellen zur Nachbearbeitung als flexible Stand-alone-Anlage oder als Komponente für Fertigungslinien. Der Kunde kann außerdem zwischen einem werkstück- oder werkzeuggeführten System wählen, bei dem das Bauteil entweder an verschiedenen Spindeln vorbei bewegt oder nacheinander mit verschiedenen Werkzeugen bearbeitet wird. Unabhängig vom gewählten Verfahren erzielen beide Vorgehensweisen die gleiche Oberflächenqualität.

Zwei effiziente 5-Achsen-Systeme

Mit den beiden Systemen, dem Einsteigermodell „DS base“ und dem Deburring System „DS integrated“, erfüllt gKteso den Wunsch von Industriekunden nach ebenso vielseitig wie effizient einsetzbaren Maschinen. So sind beide 5-Achsen-Systeme mit einer weitverbreiteter DIN-Programmierung und einem 2-Backen-Futter ausgestattet, sodass CNC-Fachkräfte des Kunden problemlos in der Lage sind, den Bearbeitungsablauf ohne externe Spezialisten festzulegen.

Mit einem großen Arbeitsraum (500 x 500 x 300 mm), einer Maximalgeschwindigkeit von 1 m/s, hoher Wiederholgenauigkeit (0,05 mm) und einer Bahngenauigkeit von 0,1 mm ist es mit diesen Systemen möglich, Werkstücke in industrieüblichen Abmessungen akkurat zu bearbeiten – und allerhöchsten Ansprüchen ebenso wie Anforderungen der Betriebssicherheitsverordnung und Maschinensicherheit gerecht zu werden.

Beide Deburring Systeme von gKteso sind flexibel anpassbar, können gängige Geometrien und Formelemente spielend bearbeiten und eignen sich auch für die Bearbeitung sehr komplex geformter Werkstücke. Dabei gilt das „DS base“ als Einsteigermodell in die Technik der automatischen Bearbeitung von Werkstücken. Das Deburring System „DS integrated“ ist hingegen mit einem zusätzlichen Wechseltisch ausgestattet.

Systeme für A wie Automobilindustrie bis Z wie Zulieferer

Die Vielfalt der Werkstücke, die mit verschiedenen Maschinen von gKteso bearbeitet werden können, reicht von Außenspiegeln über Strukturkomponenten bis zu Crash-Bauteilen.

Der Anteil der Wertschöpfung am Fertigprodukt ist besonders bei Zulieferern von Automobil- und Nutzfahrzeugherstellern sehr hoch. Denn Komponenten, die zuvor gegossen, gedreht, gefräst oder mit anderen spanabhebenden Fertigungsverfahren bearbeitet werden mussten, erhalten in den Endbearbeitungsmaschinen ein perfektes Finish – ohne Grate. Dank der Mehrachsigkeit können selbst hochkomplexe Bauteile wie Zylinderköpfe, Hydraulikblöcke und Pumpengehäuse perfekt entgratet werden.

Guss- und Kunststoffteile, die höchsten Qualitätsansprüchen gerecht werden

Nicht nur bei Produkten aus der Automobilindustrie, auch bei Gussteilen treten schnell störende Ausformungen an Werkstücken auf, die vor der Weiterverarbeitung zu möglichst geringen Kosten entfernt werden müssen. Automatisierte Entgratungszellen von gKteso arbeiten im Vergleich zum manuellen Entfernen – gerade bei großen Stückzahlen – wesentlich wirtschaftlicher und schleifen oder fräsen jegliche Erzeugnisse optimal ab. Neben den klassischen Anwendungen eignen sich die Lösungen von gKteso zudem für das 3D-Besäumen und das Einbringen von Bohrungen und können ebenso zuverlässig bei Aludruckgussteilen oder der Kunststoffindustrie zum Einsatz kommen.

Integriert in bestehende Linien mit Dreh- und Fräsmaschinen, als innovativer Teil einer neuen Anlage oder im direkten Verbund mit weiteren Maschinen von gKteso: Unsere Systeme sorgen grundsätzlich für eine hohe Produktqualität und eignen sich ideal für die Luft-, Raumfahrt-, Automotive- und Zulieferindustrie!

Fachbericht als PDF downloaden